ViciDial Logo  English

Deutschland Consulting     Kontakt    Impressum

Hauptseite
VICIDIAL
Häufige Fragen
Kosten
Hardware
Telefonminuten
Anpassung
Rechtliches
Jobs
Neues

Kosten

„Was kostet VICIdial?“

VICIdial an sich ist kostenlos, aber wir verkaufen ja auch nicht VICIdial, sondern unsere Dienstleistungen. Kurz gesagt: Wir helfen Ihnen, VICIdial richtig einzusetzen. Je nachdem wie viel Hilfe Sie benötigen, kann das dann weniger oder mehr kosten.

Stellen Sie sich einfach vor, Sie kaufen ein Auto, dann haben Sie etwas Schönes, das Sie in die Garage stellen können und für das Sie Geld bezahlen mussten. Wenn Sie das Auto aber benutzen wollen, dann müssen Sie Auto fahren lernen, das Auto muss manchmal in die Werkstatt und es braucht Kraftstoff oder Strom. Mit Software ist es ganz ähnlich: Sie kaufen ein Paket wie z. B. Office, dann müssen Sie es installieren, eventuell noch konfigurieren, lernen wie man es benutzt und vielleicht noch Papier und Toner zum Ausdrucken kaufen. VICIdial ist da etwas anders ... Unser „Auto“ gibt es umsonst und wir verkaufen Ihnen nur die Fahrstunden und das Benzin und bieten Ihnen einen Chauffeur zum „kostenlosen Auto“ an. Deshalb ist VICIdial auch mit unserem Service meist die günstigte Lösung, wenn Sie nicht gerade zu Fuß gehen wollen ...

agent7.jpg„Brauche ich für VICIdial Lizenzen?“

Für VICIdial selber benötigen Sie keine Lizenzen, egal ob Sie 5, 10 oder 1.000 Arbeitsplätze mit VICIdial ausstatten. Jedoch gibt es verschiedene Zusatzprodukte für VICIdial, für die es leider keine hochwertigen freien Alternativen gibt, schließlich wir können ja nicht jeden dazu zwingen, seine „Autos“ zu verschenken.

„Wie hoch sind die Kosten pro Arbeitsplatz?“

Für VICIdial fallen normalerweise keine arbeitsplatzabhängigen Kosten an. Sie benötigen, je nach Anzahl der Arbeitsplätze, entweder einen oder mehrere Server vor Ort oder auch ein gehostetes System. Virtuelle Lösungen sind nur für sehr kleine Anlagen geeignet, wir empfehlen diese normalerweise nur für Installationen mit bis zu 8 Arbeitsplätzen. 

„Warum kostet der Support denn was,
die Software ist doch kostenlos?“

Gerade weil VICIdial kostenlos ist, müssen wir für den Support und unsere Dienstleistungen realistische Preise berechnen, um diese Dienste anbieten zu können, da wir die Kosten für unseren Arbeitseinsatz nicht durch den Verkauf der Software oder durch Lizenzeinnahmen kompensieren können. Andernfalls würden wir keinen Cent daran verdienen und wären nicht in der Lage, Ihnen unseren Service anbieten zu können.

Um beim vorherigen Beispiel zu bleiben, bringen Sie doch Ihr geschenktes Auto in die Werkstatt und fragen Sie mal nach einer kostenlosen oder billigeren Reparatur, weil Sie das Auto doch geschenkt bekommen haben ...
Im Vergleich mit anderen Dienstleistungen, kosten wir doch kaum etwas ...
Apropos Autoreparatur: die kostet meist mehr als unser Support!
Natürlich können Sie auch kostenlosen Support im Internet finden, indem Sie das Stichwort „VICIdial“ bei Googel eingeben oder einen Blick in die VICIdial-Foren werfen. So werden Sie zwar über eine Million Treffer erhalten und Antworten auf viele Fragen finden, doch diese stehen üblicherweise nur auf Englisch zu Verfügung und beziehen sich auf Probleme von „Vorgestern“. VICIdial wird ständig weiterentwickelt und in dem Archivmaterial, das sich seit dem Start der Software angesammelt hat, die richtige Antwort auf Ihre Frage zu finden, wird Sie viel Zeit und Nerven kosten. Mit unserem Support sind Sie immer auf der Höhe der Zeit.

„Kann man das auch in Zahlen ausdrücken?“

Sicherlich! Wir erstellen Ihnen gerne ein individuelles Angebot, weil eben wirklich jeder Fall anders ist und sehr viele unterschiedliche Faktoren eine Rolle dabei spielen.
Wenn Sie einen Anhaltspunkt haben müssen:
Ein gehostetes Ein-Server-System mit Servicevertrag für bis zu ca. 25 Agenten ohne Extras kostet weniger als 300 Euro im Monat. Die enthaltenen Servicestunden reichen normalerweise für den Regelbetrieb aus. Hinzu kommen noch Telefonminuten nach Verbrauch, für Festnetz ab ca. 1 Ct/Min. im 6 Sekundentakt (6/6-Takt), für Mobilfunk in Deutschland im teuersten Fall 8 Ct/Min. Im 6/6-Takt gehen die Kosten aber je nach Volumen auf unter 5 Ct/Min. in anderen Ländern kann es auch deutlich günstiger sein.

flyingpenguin.de UG (haftungsbeschränkt) © 2013–2018
National: (06542) 934 8890   International: +49 6542 934 8890

Vicidial Training  jetzt buchen!
10 % Frühbucherrabatt!
Aktuelle Termine auf Anfrage!

Webdesign Karin Uhlig